Was kann ich tun, um loszulassen?

Einst kam eine schluchzende Frau, die vor Jahren von ihrem Freund verlassen wurde… zu einem Weisen und klagte: „Sag, was kann ich tun, um loszulassen!?“ Der Weise lächelte. Ging mit der Frau zu einer dicken Eiche und umarmte den Baum. Dabei schrie er herzerweichend: „Was kann ich tun, damit du mich loslässt?“ Der Baum antwortete nicht. Also ließ der Weise los. Wir lassen los. Sonst niemand.

Wie wir uns mit ehemaligen Partnern selbst stalken…

Wer kennt das nicht? Ex-Partner, verlorene Liebhaberinnen, verflossene Ehemänner sind aus unserem Leben verschwunden. Mit viel Dramatik, Traurigkeit und Wut. Oder einfach wie Geister. Und sind danach präsenter als je zuvor. Wir können sie nicht loslassen. SEINE Lieblingstasse posiert in unserm Geschirrschrank. IHR Lieblingskissen ziert das Sofa. Und der Boxhandschuh des untreuen Verlobten baumelt über der Tür. Man kann das doch alles nicht so einfach aus seinem Herzen reißen. Oder?

Sie sind überall: Ex-Partner(innen)

Mal ehrlich? Möchten Sie einen interessanten Mann kennenlernen? Ja. Möchten Sie bei ihm zu Hause den Kleiderschrank öffnen und dann sitzt da seine Ex-Freundin drin? Sicher nicht. Genauso wie der interessante Mann keinen abgelegten Lebensabschnittspartner in Ihrer Küchenschublade finden möchte. Graue Eminenzen gegangener Ex-Partner(innen) sind ein Hindernis, sich neu zu verlieben. Niemand möchte wissen, dass die Ex-Freundin ihren Tee immer mit Stevia gesüßt hat. Und kein Mann möchte hören, dass sein Vorgänger gerne weiße Socken trug.

Warum Loslassen so wichtig ist

Loslassen heißt Raum schaffen für neue Begegnungen und Menschen in unserem Leben. Verabschieden Sie die alten Gespenster mit einer Umarmung. Zu ihrer Zeit waren sie richtig. Waren sie da. Doch die Zeit ist vorbei. Sie sind erst für neue Erfahrungen bereit, wenn Sie die alten Erfahrungen hinter sich lassen. Dankbar für sie sind. Sich die Aspekte heraussuchen, die Sie reich machen. Nicht die Bilder der Verletzung, Verunsicherung, die der Wut oder der Frustration. Seien Sie offen für die neuen Erfahrungen. Ihr Herz ist kein Raum, den jemand gerne betritt; wenn ein „Besetzt“-Schild daran hängt.

Jeder Verlust ist eine neue Chance

Jeder neue Mensch in Ihrem Leben ist ein Geschenk. Wenn wir unsere Seele nicht aufräumen, ist kein Platz für Geschenke. Eine Tür, die zufällt… ist eine Tür; die geöffnet werden kann. Jeden Tag zu grübeln, was der einstmals so geliebte Ex wohl gerade macht… bei WhatsApp schauen, wann er zuletzt online war… wenn er es nicht war, sich Gedanken zu machen, ob er seine Zeit gerade mit der Next verbringt… kostet viel Energie. Sinnlose Energie. Sie wissen es einfach nicht. Sie sind im Leben Ihres Ex-Partners, Ihrer Ex-Partnerin nicht mehr vorhanden. Ganz einfach. Löschen Sie ihn oder sie von Ihrer Kontaktliste. Geben Sie sich nicht mit Karteileichen ab. Das ist eine wunderbare Chance!

Was passiert in unserem Gehirn, wenn wir nicht loslassen?

Unser Gehirn ist nicht nur anatomisch mit Windungen gemustert. Wir schaffen diese Windungen selbst. Wenn unser Gehirn täglich mit der Frage: „Ob mein Ex-Partner wohl gerade an mich denkt?“, gefüttert wird… dann erlernt es diese Frage. Wir programmieren es sozusagen darauf. Wie einen Hund auf einen Knochen. Und dann lässt uns diese sinnlose Frage nicht mehr los. Füllt unser Leben mit einer leeren Blase.

Eine buddhistische Weisheit macht Mut…

„Wenn ich loslasse… was ich bin, werde ich; was ich sein könnte. Wenn ich loslasse, was ich habe; bekomme ich was ich brauche.“

Können Sie den neuen Menschen in Ihrem Leben sehen, wenn Sie den Schatten des Gestrigen vor Augen haben?

Los-Lassen… Ein Los kann ein Hauptgewinn sein und Lassen bedeutet: innerer Frieden und Gelassenheit.

Jetzt Wunschpartner kennenlernen

Partnervermittlung für die zweite Lebenshälfte im Rhein Main Gebiet

Partnerwunschbogen

Kontakt

Ingrid Kreuzer Partnervermittlung Rhein-Main

Mit uns den richtigen Partner finden

Ingrid Kreuzer

06192 – 961482

Schreiben Sie mir. Ich freue mich auf Sie.













*Pflichtfelder bitte ausfüllen!